Update!

Der Tierbefreiungs-Aktionstag rückt immer näher und die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Wir wollen auf diesem Weg noch einmal die letzten Informationen verbreiten und euch natürlich darum bitten, noch einmal ordentliche die Mobilisierungs-Trommel zu rühren!

Treffpunkt geändert

Aus organisatorischen Gründen musste der Treffpunkt auf den Hauptbahnhof verlegt werden. Dort werden ab 12 Uhr die Anfangskundgebungen abgehalten. Im Anschluss zieht die Demonstration vom Bahnhof in die Holstenstraße, wo sich an jedem Kundgebungsort eine Gruppe aus der Großdemo löst, um vor dem jeweiligen Geschäft zu bleiben. Zeitgleich wird an der Hafenstraße der Tierrechtsmarkt aufgebaut. Hier könnt ihr euch mit Informationen und Snacks eindecken. Wenn ihr nicht pünktlich nach Kiel kommen könnt, steuert am besten als erstes den Infopunkt an!

Kulturprogramm

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass MC Albino sowie TrueNature und Mike xVx aus den USA den Aktionstag durch Live-Musik unterstützen werden! Auch Abends werden Mike und TrueNature noch einmal in der Meierei während der Soliparty spielen. Der Erlös des Essensverkauf und der Party werden natürlich in die Finanzierung des Aktionstages sowie in aktive Tierrechtsarbeit fliessen – unter anderem
zur Deckung von Antirepressionskosten.

Teilnahme

Natürlich ist eine *aktive* Teilnahme bei politischen Veranstaltungen immer notwendig, jedoch scheint es so, als würden bei Großdemonstrationen die meisten Teilnehmenden lediglich einmal durch die Stadt ziehen und danach wieder nach Hause gehen. Wir als Organisationsteam sind der Ansicht, dass das Potenzial, welches das Zusammenkommen so vieler AktivistInnen ermöglicht, durchaus besser entfaltet werden kann. Der Aktionstag ist ein Versuch und wir können selbst nur sehr schwer einschätzen, wie erfolgreich er wird. Bedingung für den Erfolg ist aber zweifellos, dass die Teilnehmenden sich aktiv einbringen und den Aktionstag mitgestalten. Unser Ziel ist es, einen Tag lang das Wegschauen und Ignorieren der Tierausbeutung unmöglich zu machen.

Wenn wir alle motiviert und engagiert in Kiel die Innenstadt in eine große Tierbefreiungs-Demonstration umgestalten, ist das Ziel, dass wir uns mit dem Aktionstag gesetzt haben, erreicht!

In diesem Sinne: Kommt nach Kiel und verschafft den Schreien der Tiere Gehör!

10.04.2010 – 12 Uhr – Kiel HBF